248

Stadtrat / Stadtpräsident

Pascal Bassu, 1969, Prozessmanager Swisscom 

Seit 2018 bin ich Stadtrat des Ressorts Tiefbau und Energie. Mein Ressort ist sehr vielfältig. Neben dem Strassenbau und dem Unterhalt sind auch die Abwasserreinigung, die Abfallbeseitigung, der Öffentliche Verkehr, die Stadtwerke mit der Strom-, Gas- und Wasserversorgung sowie die Abteilung Umwelt im Ressort vertreten.

Ich habe am Ressort und der vielschichtigen Arbeit viel Freude. Es ist für mich das eigentliche «Service au Public»-Ressort der Stadt. Fast alle Einwohnerinnen und Einwohner kommen in den Genuss unserer Leistungen. Und es macht zufrieden, diesem Ressort vorstehen zu dürfen. Mein Leistungsausweis darf sich sehen lassen, das wird mir rundherum attestiert.

Als Stadtpräsident will ich, dass Wetzikon noch mehr mit positiven Nachrichten und Stories in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird. Wir sind die sechstgrösste Stadt im Kanton. Das soll uns nicht zu Kopf steigen, aber schämen müssen wir uns dafür auch nicht. Wir haben als Stadt etwas zu sagen. Diesen Anspruch dürfen wir haben.

www.stapi-wetzikon.ch

Stadtrat

Brigitte Meier Hitz, 1966, Schulleiterin/Geschäftsführerin Schule für Sozialbegleitung 

Wetzikon braucht mehr bezahlbaren Wohnraum, besonders für junge Erwachsene, Familien und ältere Menschen. Ich setze mich für attraktive Begegnungsorte und die Förderung des Langsamverkehrs mit Fussgängerzonen ein. – Das bewirkt eine verbesserte Lebensqualität in unserer Stadt. Die Chancengleichheit in der Gesellschaft ist mir ein grosses Anliegen und dafür engagiere ich mich. Ich habe langjährige Führungserfahrung in der öffentlichen Verwaltung und werde mich durch mein grosses Engagement und mit viel Herzblut als Stadträtin für die Anliegen der Wetziker Bevölkerung einsetzen. 

Website

Mit Pascal Bassu und Brigitte Meier Hitz empfehlen wir auch die grüne Stimme für den Stadtrat

Christine Walter, 1962, Schulleiterin

Meine politische Erfahrung.
Seit 2014 Gemeinderätin, Mitglied der GRPK, dann der RPK, des Büros und der FK II.
Mehrjährige Mitarbeit in der Jugendkommission sowie der Museumskommission der Gemeinde Wetzikon; Vorstandsmitglied der Grünen Partei Wetzikon.
Meine politischen Ziele in der Gemeinde.
Wetzikon braucht mehr lokal produzierte Energie; so bleiben die Steuergelder bei uns. Wetzikon braucht innerstädtisch mehr Wiesenflächen und Bäume, damit die Hitze eingedämmt werden kann. Wetzikon braucht sichere Verkehrswege für Fussgänger*innen und Velofahrende. Und Wetzikon braucht mehr bezahlbaren Wohnraum.
Kinder und Jugendliche sollen auch in Zukunft sich in einer intakten Natur bewegen und spielen können sowie eine Bildung erhalten, die ihren Bedürfnissen entspricht. Die Landschafts-, Klima- und Bildungspolitik, wie auch die Siedlungsentwicklung haben dies zu berücksichtigen.

Mehr zu Christine Walter hier.

248